50 Kreative x 8h Teamwork
= 400 Stunden for GOOD!

Eines steht fest: Diese Gleichung geht in jedem Fall auf! Ein kleines Abenteuer für alle Beteiligten und garantiert mit jeder Menge Spaß!
Aber wie wird die NACHTSCHICHT konkret ablaufen? In einem Satz: »Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!«
Wir treffen uns um 18 Uhr in einer coolen Location und arbeiten dort in 7 Teams à fünf Personen mit den jeweils passenden Kompetenzen für 7 Nonprofit-Organisationen. Nach dem Briefing durch die NPO folgen ca. 4 Stunden kreativen Schaffens, in denen wir mit Leidenschaft und Herzblut gemeinsam Ideen und Lösungen erarbeiten. Diese werden dann den Vertreterinnen und Vertretern der NPO vorgestellt, diskutiert und in der restlichen Zeit, also bis ca. 2 Uhr früh fertig umgesetzt und allen präsentiert.

Zur Anregung und zum Auftanken gibts bei der Nachtschicht köstliches Essen, leckere Drinks und lässigen Sound.
Für ein effektives Engagement und gute Ergebnisse finden wir schon vor der Nachtschicht den passenden Mix von ExpertInnen und Kreativ-Firmen, die ihre Kompetenz spenden, und den konkreten Aufgaben gemeinnütziger Organisationen. Dabei stützen wir uns auf unsere Kontakte und die Netzwerke unserer Unterstützer. Und wir gewinnen Unterstützer, die uns dabei helfen, diesen Kompetenzmarathon in Berlin auf die Beine zu stellen.

„Wir mobilisieren unsere Kreativität und spenden unsere Ideen!“
>> Dabei sein!

Was man in einer Nacht alles schaffen kann!

PR/Marketing
  • PR-Starter-Package (Profil/ Backgrounder mit Faktenblatt, Pressemeldung, Presseverteiler)
  • Professionelles Texten und redigieren von Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Kernbotschaften und Markenstrategie
  • Marketingkonzept
  • Kommunikationskonzept
  • Kampagnenentwicklung
  • Produktentwicklung, Akquise, Vertrieb, Marketing, Produktion
  • Werbetetext
  • Projektname oder Slogan entwickeln
  • Merchandise/Werbematerialien für bestimmte Zielgruppen etc.
  • Ggf. Übersetzung/Interpretation
Gestaltung
  • Einheitlicher visueller Auftritt (CD)
  • Logoentwicklung
  • Diverse Printmaterialien gestalten:
    • Flyer
    • Plakate
    • Programme, Newsletter
    • Geschäftsausstattung
    • Jahresbericht
    • Imagebroschüre
    • Formulare, Dokumente
    • Unterrichts-/Schulungsmaterialien
    • Ausschreibungsmaterialien, Urkunden
    • Vereinszeitschrift/Schülerzeitung
  • Erstellen von Infografiken
  • Kalenderprojekt
  • PPT-Vorlagen entwickeln
Audio/Video/Foto
  • Storyboard-Entwicklung für
    • Image-Video
    • Podcast
    • Didaktik-Film (z.B. Ausfüllen eines Formulars)
    • Special-Interest-Film (für ein spezielles Thema z.B Umwelt)
Web/IT
  • Einrichtung Social-Media-Infrastruktur (Aufbau Twitter, Facebook, Google-Plus, Flickr, Basisinhalte, Basisnetzwerk)
  • Konzeption, Layout und Text E-Newsletter
  • Einfache Blog-Website, Landingpage o.ä.
  • ReDesign einer Website
  • Erweiterung bestehender Websites (z.B. um dynamische Inhalte)
  • Entwicklung einer App
  • CMS (Anpassung, Erweiterung, Schulung)
  • Online-Anmeldetool entwickeln
  • Online-Formulare erstellen
  • Onlineshop/Spendentool einrichten
  • Entwicklungen von datenbankbasierten Anwendungen
  • Webseitenoptimierung
  • Social Media Plan/Google Adwords Plan
Beratung
  • IT-Prozess und -Infrastruktur
  • IT-Sicherheit
  • Kommunikation und Zusammenarbeit in dezentralen Organisationen
  • Auswahl und Customizing von Softwarelösungen
  • Datenbankentwicklung
  • Workshops zu Themen: PR, CI, Auftreten vor der Kamera, Multimediapräsentationen mit Powerpoint, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und richtiger Umgang mit Medienvertretern, Die richtige Werbung für meine Idee/ meinen Verein, Digitale Bildbearbeitung, Der Mac im Büro Arbeiten in der Cloud, Der Elevator Pitch, Veranstaltungen mit der Presse, Layout (Zeitung), Arbeiten mit CMS, Social Media, Storytelling-Training
  • Raumkonzepte/-gestaltung, Orientierung
  • Ausstellungskonzept
  • Entwurf eines Präsentations-/Messestandes

Seit 2014 wurden allein in Berlin über 300 Kreative aus Unternehmen aktiviert, die weit über 3000 Stunden für konkrete Anliegen von 42 Nonprofits eingesetzt haben – und die NACHTSCHICHT in 12 weitere Städte transferiert, wo nun ebenfalls Jahr für Jahr engagierte Unternehmen für gemeinnützige Anliegen in ihrer Stadt aktiviert werden.

Alle bisherigen Projekte, Ergebnisse und Eindrücke finden Sie hier.