ArbeiterKind.de

Die gemeinnützige Organisation ArbeiterKind.de ermutigt junge Menschen aus Familien ohne Hochschulerfahrung, als Erste in ihrer Familie zu studieren. Bundesweit engagieren sich über 6.000 Ehrenamtliche in 75 lokalen ArbeiterKind.de-Gruppen, um Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeit eines Studiums zu informieren und sie auf ihrem Weg vom Studieneinstieg bis zum Studienabschluss und Berufseinstieg zu unterstützen.
Zusammen mit einem Kreativteam der NACHTSCHICHT wurden bereits existierende Leitfäden, die den ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren den Einstieg bzw. das Ehrenamt erleichtern, grafisch ansprechend gestaltet.

Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis:

Zentrum ÜBERLEBEN

Das Zentrum ÜBERLEBEN setzt sich für Überlebende von Folter und Kriegsgewalt ein. Männer, Frauen und Kinder aus rund 50 Ländern erhalten medizinische, psychotherapeutische, sozialarbeiterische und integrative Unterstützung. Neben der Rehabilitation von traumatisierten Geflüchteten steht auch die Integration und berufliche Qualifizierung sowie gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit unterschiedlichen Flucht- und Migrationserfahrungen im Mittelpunkt der Arbeit.
Viele der Unterstützungsangebote, die das Zentrum anbietet, werden anteilig durch Spenden finanziert. Ein neuer Spendenflyer und ein Vertriebskonzept soll hierbei helfen –Aufgaben, die das Kreativteam in der NACHTSCHICHT gemeistert hat.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis:

FrauSuchtZukunft

FrauSuchtZukunft ist ein erfahrener Träger der Suchthilfearbeit im Land Berlin und bietet als bundesweit größter frauenspezifischer Suchthilfeträger mit fast 60 Mitarbeiter*innen eine Angebotsvielfalt zur Beratung, Betreuung und Behandlung von suchtmittelabhängigen und gefährdeten Mädchen* und Frauen sowie substituierten Frauen. Da die Klient*innengruppen schwer erreichbar sind, will FrauSuchtZukunft seine Öffentlichkeitsarbeit viel breiter ansetzen und möglichst flächendeckend in der Kommunikation der Angebote für Mädchen*, Frauen* und Mütter* mit Kindern vorgehen. Der Verein bekommt dazu im Rahmen der NACHTSCHICHT Unterstützung, seine Social Media-Infrastruktur zu optimieren.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis:

U30 und Krebs

Die Krebsselbsthilfe-Gruppe für junge Krebsbetroffene im Raum Berlin / Brandenburg befördert den Austausch von Informationen über das Leben mit der Erkrankung und bietet gegenseitige emotionale Unterstützung. Zukünftig sollen auch Seminare zu Themen wie Kinderwunsch, Wiedereinstieg ins Arbeitsleben, Kommunikation der eingeschränkten Belastbarkeit etc. angeboten werden.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis:

biffy e.V. – big friends for youngsters

Der Berliner Verein Biffy Berlin – Paten fördern Kinder (biffy e.V. – big friends for youngsters) schafft eine Plattform, Berliner Kinder individuell zu unterstützen: Engagierte, meist kinderlose Patinnen und Paten treffen regelmäßig Patenkinder – meist im Grundschulalter – aus Berliner Familien unterschiedlichster Milieus und Kulturen. Indem sie als Paten Zeit und Zuwendung schenken, fördern sie die Entwicklung der Kinder. biffy e.V. wählt die Freiwilligen aus, bringt sie mit den Kindern und Familien zusammen und begleitet alle Beteiligten.

Kreativ-Team
Ergebnis:

Obdachlosen-Uni Berlin

Bildung für Menschen auf der Straße, das erscheint vielen erstmal zweitrangig. Sie haben oft ganz andere Probleme: Sucht, die nächste Nacht, Angst vor Überfällen. Doch Bildung kann der erste Schritt runter von der Straße sein. Durch die Obdachlosen-Uni erhalten Obdachlose Bildung und können ihr Wissen an andere weitergeben. Sie werden mit ihren Kompetenzen als Menschen wahrgenommen, die Wissen und Erfahrungen teilen können. Aktuell erreicht die Obdachlosenuni vor allem diejenigen, die schon die erste Hürde genommen haben und in einer Wohnungslosen-Unterkunft untergekommen sind. Ziel des Trägers Outreach ist es daher nun, auch Menschen für die Uni zu begeistern, die permanent auf der Straße leben.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis:

WOMEN’S WELCOME BRIDGE

Wie immer unterstützt der Medienpartner der Nachtschicht, der Tagesspiegel, zusammen mit den Initiatoren einen zusätzlichen siebten Platz. Diesen Platz hat 2019 das Projekt „Women`s Welcome Bridge“ vom Verein Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V. bekommen. Bei der Women’s Welcome Bridge begegnen sich ehrenamtlich engagierte Berlinerinnen und geflüchtete Frauen, die sich im Alltag unterstützen und voneinander lernen. Die Plattform funktioniert wie ein schwarzes Brett, mit Angeboten und Gesuchen von Frauen für Frauen. Auf diese Weise sind bisher viele wertvolle Begegnungen entstanden, wie beispielsweise beim Kaffeetrinken oder Fahrradfahren lernen, beim gemeinsamen Deutsch üben, bei der Begleitung zu einer Behörde oder beim Erkunden der Stadt. Das Team der Women´s Welcome Bridge präsentiert dieses Angebot regelmäßig in Gemeinschaftsunterkünften, Ehrenamtsbörsen und Stadtteilfesten. Aufgabe der Nachtschicht war es, ein Plakat zu entwerfen, das vor allem engagierte Berlinerinnen anspricht und sich für geflüchtete Frauen in Berlin zu engagieren.

Kreativ-Team
Ergebnis:

Engagiertes NACHTSCHICHT-Team

Resonanz

Tagesspiegel zur NACHTSCHICHT: Link zum Beitrag
Bilder der Nachtschicht: ZIP-Datei
UPJ zur Nachtschicht: Website