a tip: tap

Der gemeinnützige Verein a tip: tap setzt sich für den Konsum von Leitungswasser und gegen unnötigen Plastikmüll ein. Dazu baut a tip: tap beispielsweise Brunnen und führt Wasserschulungen durch, um insbesondere Kinder und Jugendliche für das Thema zu sensibilisieren. Das in 2017 initiierte Projekt „Leitungswasserfreundlicher Mariannenkiez“, soll Anwohnern und Unternehmen vor Ort zeigen, wie der Leitungswasserkonsum den Kiez lebenswerter machen kann.
Zusammen mit dem NACHTSCHICHT-Team sollen für das neue Projekt Slogans bzw. Botschaften und dazu passende Grafikelemente entwickelt werden, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert sowie auf Werbematerialien (Stände, T-Shirts) eingesetzt werden können, um die Identifikation der Bewohner mit dem Projekt zu erhöhen.

Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis
Während der Nachtschicht wurde – mit dem Ziel, Leitungswasser sexy zu machen – ein Baukasten mit Tools für Kampagnen und Aktionen entwickelt. Unter der kreativen Leit(ungs)idee #läuftbeidir entstanden für verschiedene Zielgruppen witzige, selbstbewusste Punchlines, die auf vielen Medien, von Plakaten über T-Shirts bis Trinkflaschen, Verwendung finden werden. So wurde für die »Wasserkiez«-Auftaktaktion auf dem Kreuzberger Myfest eine Reihe aufmerksamkeitsstarker typografischer Plakatmotive gestaltet (die auch bereits mit Unterstützung des Sponsors Pinguin Druck produziert wurden). Weiter wurde das Maskottchen »Tropfi« weiterentwickelt: So kämpft nun beispielweise Tropfi Luke Skywater gegen die dunkle Macht des Plastikflaschenuniversums. Ein Info-Faltblatt wurde textlich aufgefrischt, die Gestaltung eines Kampagnen-Fahrrads im Wasserkiez-CD ist in Arbeit. Darüberhinaus gab es jede Menge kreative Ideen für Guerilla Marketing-Aktionen, die a tip: tap e.V. mit nach Hause nehmen konnte.

Download

Drogennotdienst

Der Drogennotdienst Berlin ist die erste Anlaufstelle in Berlin, wenn es um Drogen und Suchtprobleme geht. Er wendet sich mit seiner anonymen Beratung an alle Berliner, egal ob Konsument, Angehöriger oder Freund. Ohne Terminvergabe können sich Betroffene täglich an den Drogennotdienst wenden.
Für den Notdienst wird in der NACHTSCHICHT ein Film erstellt, der als Spot über das Berliner Fenster alle Berliner schnell und unkompliziert auf sein Hilfe-Angebot und die Hotline-Nummer aufmerksam macht. Das Berliner Fenster stellt der NACHTSCHICHT dafür eine kostenfreie Wochenschaltung zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis
Das Kreativteam um Stefan Deckner entwickelte für die Beratungsstelle Drogennotdienst einen Spot für das Berliner Fenster, das U-Bahn-TV – und zwar von der Idee bis zur finalen Umsetzung. Der Spot wird im Berliner Fenster eine Woche im Mai 2018 kostenlos ausgestrahlt. Ziel des Spots war es, die 24h-Hotline des Drogennotdienstes 030-19237 unter Partydrogenkonsumt*innen bekannt zu machen. Auch Menschen, die nicht abhängig von legalen oder illegalen Drogen sind, können sich im Drogennotdienst beraten lassen – z.B. wie sie sich davor schützen, gesundheitliche Probleme aufgrund ihres Konsums zu bekommen oder welche Risiken sich hinter den Substanzen verbergen. Die Tonalität der Ansprache ist daher frisch, frech und schräg.

Download

Foos4Friends

Foos4Friends – Kickern für Integration hilft regelmäßig Tischfußballturniere an den verschiedensten Orten und in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen in Berlin zu verwirklichen. Neu ist die Kampagne „100 Tischfußballtische für 100 Flüchtlingseinrichtungen“. Außerdem organisiert Foos4Friends regelmäßig große Spendenturniere in Berlin. In der Nachtschicht überarbeitet wurde die Webseite des Vereins.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis
Für eine bessere Außendarstellung und die Ansprache von Förderern ist während der NACHTSCHICHT das Konzept der Website des Vereins komplett überarbeitet und die Seite mit Texten und Bildern ganz neu aufgesetzt worden. Damit es nicht bei einem tollen Konzept bleibt und um den Verein bei seinen Vorhaben weiter zu unterstützen, hat das Kreativ-Team nach der NACHTSCHICHT auch die Umsetzung übernommen.
Den Link zur neuen Seite gibt es bald hier.

Kunst-Stoffe

Kunst-Stoffe sammelt Materialien, die in Gewerbe, Industrie und Privathaushalten anfallen – Ausschüsse, fehlerhafte Chargen, Reste. Der Verein holt die Materialien ab, lagert sie ein und stellt sie sozialen und kulturellen Einrichtungen sowie Einzelpersonen zum Kostendeckungspreis für ihre Arbeit zur Verfügung. So entstehen weniger Müll und mehr Kultur.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
  • Klaus Gombert (TeamCaptain) Tinkerbelle GmbH
  • Martin Groehler, Regine Hähnel, Marlene Lude, Julia Mussgnug, Oliver Oest, Svenja Papenfuß, Lena Waldispühl Tinkerbelle GmbH
Ergebnis
In der Nacht hat das Kreativteam den Verein dabei unterstützt, ein Konzept für eine Kampagne zu entwickeln, die auf die Möglichkeit der Gebrauchtmaterialnutzung aufmerksam macht und neue Nutzergruppen erreichen soll, die vorgehaltenen Gebraucht-Materialien weiterzunutzen. Entstanden sind u.a. verschiedene Plakat-Motive, wovon eins im April auf den Werbeflächen der BSR-Fahrzeuge zu sehen sein und auf Berliner Straßen für Aufmerksamkeit sorgen wird.
Download

Schwulenberatung Berlin

Die Schwulenberatung Berlin bietet Hilfe für schwule und bisexuelle Männer, Menschen mit HIV sowie trans- und intergeschlechtliche Menschen mittels Beratung, betreutes Wohnen, therapeutische WGs, Vor-Ort-Arbeit, Begegnung, eine Beschäftigungstagesstätte sowie generationsübergreifendes Wohnen und eine Unterkunft für LSBTI-Geflüchtete (LSBTI: lesbisch, schwul, bi-, trans- und intersexuell).
Ab April 2018 betreibt der Verein ein Haus für psychisch beeinträchtigte schwule Männer und trans* Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Zum Haus gehört eine Ladenfläche, die den Bewohnern zur begleiteten Beschäftigung zur Verfügung gestellt wird und zur Integration beitragen soll. Das Kreativteam wird die Beratungsstelle dabei unterstützen, den Innenraum der Ladenfläche ansprechend und einladend zu gestalten und einen passenden Namen mit Logo zu entwickeln.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis
Während der NACHTSCHICHT hat das Kreativteam für die Ladenfläche, in der ein Café/Bistro entstehen soll, ein Einrichtungskonzept erarbeitet und Ideen für die Anordnung der Tresen, Tische, Stühle, Elektrogeräte, zur Farbauswahl und zur Beleuchtung konkretisiert. Darüber hinaus entwickelte das Kreativ-Team gemeinsam mit dem Team der Schwulenberatung Berlin einen passenden Namen und ein dazugehöriges Logo für das Bistro. Beides spiegelt sowohl die Arbeit der Schwulenberatung im neuen Haus mit schwulen Männern und trans* Menschen wider als auch das Angebot von selbsthergestellten Produkten, die im Bistro verkauft werden.
Download

Straßenfeger e.V.

Mob / Strassenfeger unterstützt Obdachlose mit einer Notübernachtung, einem Sozialcafé, einem Trödelladen für günstige Möbel und mit dem Verkauf der bekannten Berliner Straßenzeitung „Strassenfeger“. Um die Bekanntheit der Zeitung auch für die Arbeit der anderen Projekte des Vereins zu nutzen, hat sich der Verein vor kurzem von „mob e.V.“ in „Strassenfeger e.V.“ umbenannt.
Das Kreativteam wird in der NACHTSCHICHT das Logo und alle anderen Werbemittel des Vereins (Website, Briefköpfe, Flyer, T-Shirts) auf Grundlage des im Kopf der Zeitung verwendeten „Strassenfeger“-Schriftzugs anpassen und eine einheitliche Corporate Identity entwerfen.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis
Das Kreativteam um Team Captain Uta Jugert entwickelte während seiner Nachtschicht 2018 für den Verein mob e.V., der sich kurz zuvor in Straßenfeger e.V. umbenannt hat, einen neuen visuellen Auftritt im Rahmen eines einheitlichen Corporate Designs. Dabei wurden auch die internen Strukturen des Vereins so benannt und zugeordnet, dass nachvollziehbar aus ihnen ein neues System für das Erscheinungsbild abgeleitet werden konnte. Beispielhaft wurde es für einige Kommunikationsmaterialien des Vereins gleich angewandt wie Website, Flyer und Briefkopf. Der Fokus des Projektes lag darauf, alle Institutionen des Vereins durch das neue Corporate Design sichtbar als zugehörig zu markieren und dadurch die Bekanntheit des Vereins und dessen Wirkung über das Magazin „Straßenfeger“ hinaus zu verdeutlichen.
Download

Türkische Gemeinde Deutschland

Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) mit Sitz in Berlin setzt sich als Dachorganisation mit ihren derzeit 267 Einzelvereinen in der Öffentlichkeit und gegenüber Politik und Verwaltung für die Belange, Interessen und die gesellschaftliche und politische Teilhabe von Migrant/innen und türkeistämmigen Menschen in Deutschland ein.
Rund eine Million türkeistämmige Menschen können aufgrund ihrer fehlenden deutschen Staatsbürgerschaft nicht wählen. Deshalb plant die TGD 2018 eine bundesweite Einbürgerungskampagne, um türkeistämmige Menschen für eine Einbürgerung und als Bürger/innen in Deutschland zu gewinnen. Das Team der NACHTSCHICHT wird sie bei der Entwicklung dieser Kampagne unterstützen.
Weitere Informationen

Kreativ-Team
Ergebnis
Um Zielgruppen, Herausforderungen und Bedürfnisse der TGD besser kennenzulernen, begann die Nachtschicht für alle zunächst mit einem kollektiven Brainstorming. Anschließend erarbeitete das Kreativteam ein Konzept für ein aufmerksamkeitsstarkes Mailing, das deutsche Bürgermeister*innen zu einer Einbürgerungskampagne motivieren soll. Parallel entstanden Layout und Texte für eine Aufklärungsbroschüre zu den Vorteilen und Anforderungen einer deutschen Staatsbürgerschaft. Mit der noch übrigen Zeit und Energie entwickelten Kreativteam und TGD zudem eine kreative Leitidee für ein satirisch-politisches Viral gegen Hetze von Rechts.
Download

Engagiertes NACHTSCHICHT-Team

Resonanz

Tagesspiegel zur NACHTSCHICHT: PDF
Bilder der Nachtschicht: Flickr Galerie
UPJ zur Nachtschicht: Website